.
_________________

Beratungsleistung
_________________
_________________

Treibstoffhandel
_________________
_________________

Persönlichkeitsprofil
_________________
Arten von Biodiesel

Die gebräuchlichsten Arten von Biodiesel sind RME und FAME.

RME (Raps-Methyl-Ester) wird aus Rapsöl hergestellt. Zur Herstellung von Biodiesel wird Pflanzenöl mit ca. 10 % Methanol und verschiedenen Reagenzien (vor allem Kaliumhydroxid oder Natriumhydroxid, seltener mit Alkoholaten) versetzt.

FAME (Fettsäure-Methyl-Ester) wird durch Umesterung von Fetten oder Ölen (Triglyceride) mit Methanol hergestellt. Diese Reaktion wird meist basisch katalysiert. Dabei wird der Glycerinrest gegen Methanolmoleküle ausgetauscht. Es entstehen Glycerin und FAME als Reaktionsprodukte, wobei - bei Einsatz von natürlichen Fetten - stets ein Gemisch aus verschiedenen Fettsäuremethylestern (mit gerader Anzahl von Kohlenstoffatomen) erhalten wird, da natürliche Triglyceride grundsätzlich mehrere verschiedene Fettsäurereste enthalten.

Es gibt jedoch auch SME (Soja-Methyl-Ester), PME (Palmöl-Methyl-Ester, AME (Altfett-Methyl-Ester) und FME (Tierfett-Methyl-Ester.

Für die Qualitätsnorm gilt in allen Bereichen die DIN EN 14214 als Mindestanforderung.
« Biodiesel
© Manfred Reichenhauser - - office@reichenhauser.at - - Impressum